Restaurant La Tegala, Macher

Schon wenn man sich dem Restaurant La Tegala in M├ícher n├Ąhert kann man an der preisgekr├Ânten Architektur des Geb├Ąudes das inhaltliche Konzept erkennen. Ein altes kanarisches Haus wurde mit modernen Anbauten zu einem Geb├Ąude entwickelt, welches gleichzeitig die Tradition wahrt und modernste Einfl├╝sse umsetzt.

Dasselbe Konzept zieht sich durch das gesamte Lokal. Sowohl die Inneneinrichtung als auch die angebotenen Gerichte spiegeln die kanarischen Traditionen wider, allerdings immer mit einem neuen Einfluss. In der Tradition der kanarischen K├╝che kennt sich Antonio Hern├índez, der Besitzer des La Tegala, bestens aus, schlie├člich hat er ├╝ber 20 Jahre das namhafte Restaurant La Era in Yaiza gef├╝hrt. In seinem neuen Restaurant setzt er all seine Erfahrung in einem kleineren, exquisiteren und moderneren Rahmen um, auf der Suche nach einer kanarischen K├╝che mit Klasse. „Die K├╝che ist auf dem modernsten technischen Stand und wir k├Ânnen hier den Garproze├č genau kontrollieren. Bei 60 Grad bleibt die Struktur der Produkte erhalten und zum Beispiel unser Spanferkel wird ├╝ber 14 Stunden langsam im Ofen gegart“, erkl├Ąrt Antonio.

Im Gespr├Ąch merkt man sehr schnell, dass Antonio ein leidenschaftlicher Fan der „guten K├╝che“ ist. Das starke Interesse, etwas Besonderes zu schaffen, hat daf├╝r gesorgt, dass sich die Angebote des La Tegala in k├╝rzester Zeit als neuer qualitativer Ma├čstab auf der Insel etabliert haben. Eine Auszeichnung in der aktuellen Ausgabe des bekannten Gourmetf├╝hrers Michelin zeugt davon. Trotz der Qualit├Ąt werden allerdings wichtige Tugenden der popul├Ąren K├╝che nicht vergessen: der Gast muss satt werden und Dekoration dient zum dekorieren der Speisen.

Neben dem spektakul├Ąren Speisesaal mit seiner unglaublichen Aussicht bis nach Fuerteventura bietet das La Tegala auch kleiner und intimere R├Ąume sowie eine Bodega, die im ehemaligen Wasserspeicher des alten Hauses eingerichtet wurde. Hier lagert Antonio seine gut 130 verschiedenen Weinsorten und der gem├╝tliche Raum kann f├╝r besondere Ereignisse angemietet werden.

Achten sei bei ihren Ausfl├╝gen einmal auf den Ort M├ícher und sicher werden sie schnell das spektakul├Ąre Geb├Ąude des La Tegala entdecken. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall, Gerichte wie Kaninchen Salmorejo nach La Palma Art, gebackenes Lamm mit Honig oder der Fischtopf mit Gofio pr├Ąsentieren ihnen die klassischen Zutaten der kanarischen K├╝che in einem modernen, schmackhaften Gewand.