Ceramica Uga, Uga

Um eine Insel wie Lanzarote wirklich kennen zu lernen, ist es wichtig, die Touristenorte zu verlassen und sich auf die Spuren der Einheimischen zu begeben. Im Inselinneren findet man neben wunderschöne Dörfern und typischen Restaurants, auch imme rnoch WerkstÀtten von Kunsthandwerkern, in denen Traditionen fortgesetzt und Neues geschaffen wird.

Eine dieser typischen WerkstĂ€tten ist die Keramikwerkstatt von Mara und Tino in Uga. Seit 25 Jahren leben und arbeiten die beiden KĂŒnstler in einem dieser so typischen lanzarotenischen HĂ€user, und ihre TĂŒr steht Besuchern immer offen. Unter anderem wird Keramik aus Uga in allen offiziellen Touristenzentren und auf den wichtigsten MĂ€rkten der Insel angeboten. Es lohnt sich jedoch, ihre Werkstatt direkt zu besuchen, denn nur hier bekommt man einen detaillierten Einblick in die Arbeit der beiden und zusĂ€tzlich eine Menge Hintergrundinformationen ĂŒber die Entwicklung der Töpferei auf Lanzarote.

Mara und Tino bieten drei verschiedene Arten von Produkten an, welche die ganze Bandbreite der Töpferei abdecken. Von historischen Töpferwaren der Insel, mit denen besonders Residenten gerne ihre Wohnungen dekorieren, ĂŒber eine eigene, kreative Serie, bis hin zu typischen Inselsouvenirs reicht die Produktpalette.

„Auf Lanzarote gibt es eine ganze Reihe von traditionellen TongefĂ€ĂŸen, die schon von den Ureinwohnern hergestellt und genutzt wurden. Hinzu kommt eine populĂ€re Töpferei, die historisch auf Doña Dorotea zurĂŒckgefĂŒhrt wird. Sie ist die Basis fĂŒr jede Art von Töpferei auf Lanzarote. FĂŒr uns ist es immer wieder schön, interessierten Besuchern auch die Geschichte der einzelnen StĂŒcke zu erzĂ€hlen. Denn in ihnen spiegelt sich die Geschichte der Insel wieder“ erzĂ€hlt Tino.

Wer sich die Zeit nimmt, Uga zu besuchen, wird bei Mara und Tino auch viel ĂŒber die Insel Lanzarote erfahren. Ihre Werkstatt findet man mitten im Ort, wenn man auf der Straße Richtung La Geria links auf die grĂŒnen Wandbeschriftung „CerĂĄmica“ achtet, kann man ihr Haus gar nicht verfehlen.